Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    eyenblack
    janie
    - mehr Freunde


Links
   Schandmaul
   Music Support
   Meine Homepage
   Meine Gallery


Webnews

Webnews



http://myblog.de/foreverheal

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
New chapter?

 Ja doch, ich frag mich das so ziemlich irgendwie.. is das momentan ein Teil von nem neuen Kapitel? Seit ich vor knapp zwei Monaten hier das letzte Mal gepostet hab, is ne Menge passiert..

Schule hat wieder begonnen, die ersten Arbeiten sind geschrieben, Weisheitszahndings wurde nochmal behandelt, Abschlusskonzert von Schandmaul und der schon oft genannte "Schlussstrich" kam auch. Na ja. Ich wusste ne Weile nich, was ich genau bloggen sollte, weil einfach so vieles durch meinen Kopf geht, aber dann auch wieder irgendwie weg is. Aber momentan.. ich muss grad einfach wieder bloggen, schreiben und loswerden.

Seit Ende August wars eh dauernd so, dass ich drüber nachgedacht hab, wie die letzten Monate liefen, was ich neu erfahren und gelernt hab. Und wie mir manch andere Menschen ans Herz gewachsen sind.. und hier ist jetzt in gewisser Weise der Punkt, der mir seit ner Weile einfach zu denken gibt. Bzw. ich drüber nachdenken muss. Ich kann nich anders... es is einfach drin, mag nich abgelenkt werden und ich bin quasi ne Art.. schutzlos ausgeliefert.

Es hat damit zu tun, warum es für mich [als eigentlich direktere Person] so schwer ist, Menschen das zu sagen, was ich doch eigentlich empfind, nur weil ich ihnen nich wehtun will mit dem was ich sag.. wobei ich mir damit auch weh tu. Ich drück mich vor manchem und quäl mich damit... Erst August, dann jetzt. Ich sollte versuchen das, was mich beschäftigt auszudrücken, zu erklären. Aber selbst das fällt mir schwer, weil ich einfach nicht weiß, was die "Folgen" davon sind, was ich dann an ner Situation änder... doch wie sagt man, dass man nicht mehr das für jemanden empfindet, was man eigentlich sollte oder dass man was anderes empfindet, als der jeweils andere denkt.. und alles quasi.. versteckt abläuft? Es macht einfach zu schaffen, wenn man länger drüber nachdenkt, bzw. auch keine große Chance dazu hat, sich abzulenken. Wenn eh schon einiges nicht so läuft, wie es laufen sollte. Eben schutzlos ausgeliefert. Gefühlen und Gedanken schutzlos ausgeliefert... und dann traut man sich nicht drüber nachzudenken.

Und weils so schön ist, hier noch der Link zu einem Song, der irgendwie mal wieder passt.

In Flames - Delight and Angers

Please heal me, oh I can't sleep, thought I was unbreakable, but this is killing me!

Call me everything, make me feel unbreakable, lie and set me free!

21.10.09 17:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung