Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    eyenblack
    janie
    - mehr Freunde


Links
   Schandmaul
   Music Support
   Meine Homepage
   Meine Gallery


Webnews

Webnews



http://myblog.de/foreverheal

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Und doch wieder so viel Zeit vergangen

Ja, die Zeit rast doch. Auch, wenn man es oftmals nicht warhaben will, rennt sie einem dann doch quasi davon - nur wohin? Hat Zeit ein bestimmtes Ziel? Ich glaube nicht.

Wie dem auch sei, kommen wir zur Sache (wobei ich mich grad frag, was überhaupt die Sache sein sollte, ich weiß doch selbst nicht mal, was ich grad schreiben will):

Weihnachten und die Feiertage vorbei, jetzt steht "nur" noch Silvester an und dann ist schon wieder ein Jahr vorbei. Wenn ich zurückblicke in dieses Jahr, sehe ich einen Haufen von Höhen und Tiefen - von denen ich den Großteil wahrscheinlich hier gepostet habe. Vieles dieses Jahr hat mich mitgenommen, mehr als ich wollte... na ja, eigentlich vor allem nur eines, was sich die meisten bestimmt denken können. Alles andere war eigentlich.. na ja, nicht normal. Aber auch nicht unbedingt (ok, vielleicht ein wenig) ein Tiefschlag. Jedoch hat sich ja manches auch zum Guten gewendet - ich habe eine neue tolle Klasse, in der ich sogar Freunde gefunden hab, auf die ich jetzt auch nicht mehr verzichten möchte. Ich freu mich auch drauf, Silvester mit meiner Klasse zu feiern =) Etwas, das ich auch noch nicht gewöhnt bin.. ich gebs zu, es gibt manche Dinge, an die ich mich noch gewöhnen muss, was Schule und "Privatleben" angeht, dass seit diesem Schuljahr zusammen geht. Aber ich finds ja gar nicht mal so schlecht.

Mein Wackenticket hab ich jetzt auch, worauf ich mich sehr freue.. endlich wieder Wacken, endlich wieder eine gewisse Freiheit genießen (das Gefühl ist so herrlich!). Ich kann das jetzt nicht beschreiben aber vielleicht wissen einige ja, was ich meine. Wenn nicht, stellt euch folgendes Szenario vor:

Ihr steht ganz oben, auf dem obersten Gipfel der wunderschönsten Landschaft, die ihr euch erdenken könnt und atmet ganz tief ein- Ihr fühlt einfach nur, dass ihr frei seid und in diesem Moment, in dem ihr alles überschaut und unabhängig seid, machen könnt, was ihr wollt und jeden Augenblick genießt. Dieses Gefühl speichert sich und will wieder gefühlt werden, immer wenn ihr an diesen Moment denkt.

Es gibt manche Dinge, die man oft nicht loslassen will.. ich denke, so gehts mir in diesem Moment. Ich will nicht, dass dieses Jahr endet und vielleicht ein neues, das so ähnlich ist beginnt. Vielleicht ist es ja auch eine Art Angst, die sich da breit macht.. Kann sehr gut sein. Dieses Jahr will ich nicht noch mal erleben... Ich hoffe, dass sich vieles für 2009 ändert und ich aufhören kann, an das, was dieses Jahr war andauernd zu denken. Was all das Negative betrifft.

Ich bin ja doch gespannt, was sich nächstes Jahr ereignet... die guten Vorsätze lassen wir mal aus, an die hält sich ja doch niemand Man sollte sich diese sowieso nicht immer im neuen Jahr vornehmen sondern dann, wenn man es für richtig hält einfach damit anfangen. In diesem Sinne:

Frohes neues Jahr!

30.12.08 18:13
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jane (3.1.09 20:37)
Frohes Neues Süße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung